im Maschinenbau 2019-10-10T10:53:58+00:00

Ausgangssituation

Der Maschinen- und Anlagenbau ist seit jeher einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland und der EU. Nahezu alle Verbrauchsgüter werden mit Hilfe von Maschinen und Anlagen mehr oder weniger automatisiert hergestellt. In diesen Prozessen ist eine adäquate Qualität der Maschinen sowie deren Ersatzteile essentiell. Da ist es nur logisch, dass der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) bereits vor 10 Jahren den Produktfälschern den Kampf angesagt hat. Nach Studien des Verbandes sind mehr als 80 % der Unternehmen von Fälschungen und/oder Plagiaten ihrer Originalprodukte betroffen. Neben Umsatz- und Reputationseinbußen für die betroffenen Unternehmen, sind hohe Sicherheitsrisiken für die Kunden mit der Nutzung von nachgemachten Produkten verbunden.

Ziel der Aktivitäten des VDMA ist es jedoch nicht nur, Schaden von der Branche abzuwenden, sondern auch mit Zukunftsthemen neue Chancen und Potenziale zu nutzen. Aus diesem Grund engagiert sich oneIDentity+, ebenso wie der VDMA seit jeher in den Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung. Die Nutzung eindeutiger Kennzeichnungen von Produkten und Maschinen stellt dabei die Grundlage für eine Vielzahl von relevanten mobilen und digitalen Anwendungsfällen in der Arbeitswelt von Morgen dar. Ob mobile Serviceunterstützung, digitale Bereitstellung von relevanten Dokumenten oder direkter Zugriff auf produktbezogene Prozesse – diese und viele weitere Anwendungsfälle können mit oneIDentity+ unternehmensübergreifend und dennoch individuell gestaltet werden. Ein Vorteil für den gesamten Maschinen- und Anlagenbau.

Mehrwerte durch 1D+

Mehrwerte durch oneIDentity+ – Ihre Basis für Digitalisierung und Industrie 4.0

Die heterogene Zuliefererstruktur im Maschinen- und Anlagenbau erfordert weltweite Standards, oneIDentity+ hilft Ihnen bei deren Einführung.

Durch die serialisierte Kennzeichnung von Produkten, Komponenten und Anlagen gehen Sie einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0

Unterstützen Sie Ihre Kunden, Partner und Mitarbeiter durch digitale, mobile Services – von der Anzeige von produktspezifischen Informationen bis hin zu Track & Trace

Kunden im Maschinen- und Anlagenbau

Kunden im Maschinen- und Anlagenbau

Partner & Netzwerk

VDMA: Digitalisierung und Industrie 4.0

VDMA: Digitalisierung und Industrie 4.0

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V (VDMA) ist mit rund 3200 Mitgliedern Europas größter Industrieverband und vertritt die Interessen der mittelständisch geprägten Investitionsgüterindustrie. In Deutschland ist der Maschinen- und Anlagenbau mit mehr als 1 Million Beschäftigten größter industrieller Arbeitgeber mit einem Umsatz von rund 218 Mrd. Euro. Der VDMA führt alle zwei Jahre eine Studie zum Thema Produkt- und Markenpiraterie unter den Mitgliedsunternehmen durch.

Die von den Unternehmen geschätzten Schäden gehen jedes Jahr, alleine für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau, in die Milliarden. oneIDentity+ ist Mitglied im Fachverband Software des VDMA und arbeitet interdisziplinär an Lösungen zur Reduzierung der Produktpiraterie. Zudem arbeitet die oneIDentity+ GmbH in den Arbeitsgemeinschaften Maritime Systems and Equipment, Windenergie und Medizintechnik aktiv mit.

WBA: Stop fake bearings

WBA: Stop fake bearings

WBA steht World Bearing Association – es handelt sich dabei um den 2006 gegründeten Verband der weltweit führenden Lagerhersteller. Die WBA ist ein gemeinnütziger und nicht rechtsfähiger Industrieverband, der gemeinsame und rechtmäßige Interessen der Lagerindustrie wie z.B. Umweltschutz und Fälschungssicherheit fördert. Mit dieser gemeinsamen Initiative wollen die beteiligten Firmen wie Koyo, Nachi, NSK, NTN, Schaeffler, SKF und Timken der Produktpiraterie den Kampf ansagen. Sie hoffen, die Industrie und deren Kunden darin aufzuklären, wie sie falsche Lager erkennen, sicher kaufen und die zuständigen Strafverfolgungsbehörden einbeziehen, um Fälschungen zu verhindern. Eine gute Einführung über die Hintergründe und Ziele der World Bearing Association gibt das folgende Video https://www.youtube.com/watch?v=nBHgzTY3Onc

Trumpf: Ihr Experte für Lasergravurmaschinen zur direkten Artikelbeschriftung

Trumpf: Lasergravurmaschinen zur Direktmarkierung

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF bietet Fertigungslösungen in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Lasertechnik und Elektronik. Die digitale Vernetzung der fertigenden Industrie treibt TRUMPF durch Beratung, Plattform- und Softwareangebote voran. Das Unternehmen ist Technologie- und Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern.

Im Geschäftsfeld Lasertechnik bietet TRUMPF u.a. Beschriftungslaser sämtlicher Wellenlängen und Pulsdauern für die Direktmarkierung unterschiedlichster Materialien, zusammen in Kombination mit Vision-Systeme und dazugehörige Softwareanbindung an die kundenspezifische Schnittstelle.
Stammsitz des Familienunternehmens ist Ditzingen nahe Stuttgart. Die TRUMPF Gruppe ist mit über 70 Tochtergesellschaften weltweit in allen wichtigen Märkten vertreten. Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, der Schweiz, Polen und Tschechien, in den USA, Mexiko, China und Japan.

Success Stories und wichtige Zusatzfunktionen

Lesen Sie mehr in unserem Flyer!
Den direkten Downloadlink für den Flyer finden Sie hier:

Interessieren Sie sich
für oneIDentity+?
Kontaktieren Sie uns!