Serialisierung 2019-10-08T20:27:32+00:00

Serialisierung

Eindeutige Kennzeichnung von Produkten

Der erste und wichtigste Schritt bei der Einführung von oneIDentity+ und aller damit verbundenen Vorteile ist die sogenannte Serialisierung. Serialisierung bedeutet das jedes Produkt bzw. jede Verpackung wird mit einem eindeutigen Schlüssel gekennzeichnet. Und dies nicht nur auf Typebene, wie im klassischen Handel, wo es lediglich auf die Erkennung des Typs ankommt, sondern auf Instanzebene. D.h. selbst identische Produkte haben eine eigene (Serial-) Nummer. Im Idealfall enthält dieser Code nicht nur eine individuelle Seriennummer, sondern auch Informationen zum Hersteller und Produkttyp.

oneIDentity+ unterstützt Unternehmen bei der Serialisierung in unterschiedlichsten Bereichen. Wir fungieren als Schnittstelle für Unternehmen, um serialisierte Idente automatisch und nach unternehmensspezifischen Vorgaben zu generieren und den unternehmenseigenen Systemen zur Verfügung zu stellen. Wichtig ist hier die randomisierte Generierung der Serialnummer. Sie erschwert es Nachahmern und Fälschern, die Serialisierung zu knacken.  Aus Kundenwunsch können natürlich auch eigene Nummernsysteme verwendet werden.

Durch die Serialisierung von Produkten schaffen Sie große Potenziale über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Flexibilität in der Nutzung diverser Nummernsysteme und Codeformate

Zur serialisierten Kennzeichnung Ihrer Produkte können Sie natürlich ein eigenes, nur für Ihre Firma gültiges Nummernsystem verwenden.
Wir von oneIDentity+ empfehlen jedoch die Verwendung des globalen, von der GS1 promoteten Standards ISO 15418:2016.
Durch Berücksichtigung dieses weltweit gültigen Standards ist Ihre Serialisierung über System- und Unternehmensgrenzen hinweg zur Optimierung der kompletten Wertschöpfungskette nutzbar. Der GS1 konforme Code besteht aus GTIN (=Global Trade Item Number),
die Aufschluss über Hersteller und Produkttyp gibt, sowie einer für jedes Ident unterschiedlichen Seriennummer.

Bei der Serialisierung sollte dem globalen Standard ISO 15418 gefolgt werden. Unabhängig davon kann ein GS1 DataMatrix Code oder ein QR-Code genutzt werden.
Bei der Serialisierung sollte dem globalen Standard ISO 15418 gefolgt werden. Unabhängig davon kann ein GS1 DataMatrix Code oder ein QR-Code genutzt werden.

Wählen Sie selbst, welche Datenträger bzw. Codeformate Sie zur Kennzeichnung Ihrer Produkte bzw. Verpackungen nutzen wollen:
Ob RFID, QR Code oder GS1 konformer Datamatrix Code – je nach Anwendungsfall hat alles seine Vorteile.
Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern.

Bei der Serialisierung sollte dem globalen Standard ISO 15418 gefolgt werden. Unabhängig davon kann ein GS1 DataMatrix Code oder ein QR-Code genutzt werden.

Diverse Möglichkeiten der Markierung von Produkten und Verpackung

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Produkte und/oder Verpackungen serialisiert zu kennzeichnen.
Beispiele dafür sind:

– direkte Markierung der Produkte (Metalle, Kunststoffe…) mittels Lasergravur (durch den Hersteller/Zulieferer während des Fertigungsprozesses)
– Kennzeichnung von Komponenten, Maschinen und Anlagen mittels Typenschild
– Druck des Codes in Etiketten (durch den Hersteller während des Verpackungsprozesses)
– Nutzung vorgefertigter Labels, die schon den eindeutigen Code plus optional weitere Sicherheitsmerkmale enthalten

Bei der Nutzung von oneIDentity+ sind Sie frei, die für Ihre Anwendungszwecke passende Art der Markierung zu wählen.
Auch dazu beraten wir sie natürlich gern.

Verpackungen können über ein vorgefertigtes oder selbst gedrucktes Label serialisiert werden. Bei Produkten bietet sich die Serialisierung durch Direktmarkierung (z.B. Lasergravur) an.
Verpackungen können über ein vorgefertigtes oder selbst gedrucktes Label serialisiert werden. Bei Produkten bietet sich die Serialisierung durch Direktmarkierung (z.B. Lasergravur) an.

Pilotprojekt

Entdecken Sie die Möglichkeiten im Rahmen eines Pilotprojektes!

Wie schon erwähnt: Durch die Serialisierung von Produkten schaffen Sie große Potenziale über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.
Lassen Sie uns Ihre Herausforderungen gemeinsam angehen!

Im Rahmen eines Pilotprojektes erarbeiten wir gemeinsam nicht nur ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Serialisierungskonzept,
wir definieren mit Ihnen Rollen und Anwendungsfälle, erarbeiten ein IT-Konzept, entwickeln eine Demonstrator App zur Präsentation der möglichen Anwendungsszenarien und führen zusammen mit unseren Partnern wie z.B. Trumpf auch Markierungstests durch.

Ein Pilotprojekt zur Serialisierung beinhaltet einen Vor-Ort-Workshop, Markierungstests, das Erstellen eines IT-Konzeptes und einer Demonstrator App.
Ein Pilotprojekt zur Serialisierung beinhaltet einen Vor-Ort-Workshop, Markierungstests, das Erstellen eines IT-Konzeptes und einer Demonstrator App.
Ein Pilotprojekt zur Serialisierung beinhaltet einen Vor-Ort-Workshop, Markierungstests, das Erstellen eines IT-Konzeptes und einer Demonstrator App.
Ein Pilotprojekt zur Serialisierung beinhaltet einen Vor-Ort-Workshop, Markierungstests, das Erstellen eines IT-Konzeptes und einer Demonstrator App.

Interessieren Sie sich
für oneIDentity+?
Kontaktieren Sie uns!